Buchtipps

 

Unf*ck yourself – Raus aus dem Kopf, rein ins Leben!

Wer feststeckt oder an sich zweifelt, wem die Inspiration fehlt oder der Mut – der braucht dieses Buch. Doch Vorsicht: Wer sich darauf einlässt, dem werden die Ausreden ausgehen! Denn der Autor macht ohne Umschweife klar, dass weder die anderen noch die Umstände unseren Zielen im Wege stehen, sondern dass wir uns selbst mit unserer Negativität sabotieren. Sein brillantes Manifest birgt die wirksamsten Techniken zur Selbstentwicklung, die uns heute zur Verfügung stehen. Ob es um den Beruf, die Liebe oder Finanzen geht, „Unfuck Yourself“ gibt den ermutigenden und dringend benötigten Tritt in den Hintern – klar, schnörkellos, genial. Gary John Bishop, Scorpio Verlag

 

Gedanken an die Zukunft

„Wenn du an deine Zukunft denkst, welche Gedanken und Bilder tauchen vor deinem inneren Auge auf?“ Zwanzig jüngere und ältere Menschen aus dem Verwandten- und Freundeskreis der Autorin sprechen 2014 von Hoffnungen und Sehnsüchten, von Zweifeln und Gewissheiten. Konnten sie ihre Träume verwirklichen? Haben ihre Entscheidungen sie verändert? Im Jahre 2017 berichten alle noch einmal über ihre Erfahrungen, fünf Gesprächspartner / innen in diesem Jahr zum ersten Mal. Ina Quack-Bertram, B. Kühlen Verlag

 

Zimmermädchen

Lynn Zapatek putzt im Hotel Eden, und sie putzt gründlich. Immer länger bleibt sie in den Zimmern, gebannt von allem, was sie dort findet: Zettel, Bücher, Kulturbeutel, Medikamente. Irgendwann beschnuppert sie die fremden Kleider nicht nur, sondern zieht sie auch an. Eines Tages hört sie Schritte, der Schlüssel dreht sich schon im Schloss, da kriecht Lynn unters Bett.

Dort verbringt sie die Nacht, mit dem Gast über sich. Aus der Angst, entdeckt zu werden, wird schnell der Wunsch, es wieder zu tun. Bald liegt Lynn erneut unter dem Hotelbett und horcht. Es wird zu ihrer Obsession: Dem Leben der anderen ganz nahe und zugleich unsichtbar zu sein – beinahe unsichtbar …

Das intime Portrait einer eigenwilligen jungen Frau, die wissen will, wie den anderen gelingt, was ihr selbst so schwerfällt – das Leben. Eins ist sicher: Nach der Lektüre wird man nie wieder in einem Hotel übernachten, ohne vorher unters Bett zu schauen. Markus Orths, Verlag Klaus Wagenbach

 

Mit einem Klick auf den Titel gelangen Sie direkt zur Bestellmöglichkeit.